Diagnostisches Centrum   /   Naturklinik Michelrieth


Neben seiner Beteiligung an der Neurotransmitterbildung ist Eisen auch für verschiedene zelluläre Prozesse der Nervenzellen des Gehirns unerlässlich. Es wird z.B. für die Herstellung von Nervenwachstumsfaktoren benötigt und für die Regulierung von Genen und Steuerungsmolekülen, die für die Bildung und Anpassungsfähigkeit der Synapsen erforderlich sind. Die Signalübertragung an den so genannten NMDA-Rezeptoren ist auf eine ausreichende Eisenverfügbarkeit angewiesen, ebenso die Bildung von Stickoxid, das als Signalgas im Gehirn für das Lernen und für die Gedächtnisbildung benötigt wird.

Sind Sie öfter gereizt, niedergeschlagen, können sich nicht richtig konzentrieren? 

Zum Seitenanfang