Von Wissenschaftlern aus der Schweiz wurde die Effektivität einer oralen Eisentherapie überprüft. Bei Frauen mit einem Eisenmangel führte eine tägliche Eiseneinnahme in geteilten Dosen zu einem Anstieg der Hepcidinkonzentration und reduzierte die Eisenabsorption. Die Einnahme von Eisensupplementen jeden zweiten Tag als Einzeldosis ist deshalb einer täglichen Eisengabe überlegen.

Referenzen
Nicole U Stoffel, Colin I Cercamondi et al.: Iron absorption from oral iron supplements given on consecutive versus alternate days and as single morning doses versus twice-daily split dosing in iron-depleted
women: two open-label, randomised controlled trials; www.thelancet.com/haematology, Published online October 9, 2017