Diagnostisches Centrum   /   Naturklinik Michelrieth

Wissenschaftler aus dem Iran untersuchten die Wirksamkeit einer Eisensupplementierung bei nichtanämischen Müttern mit Wochenbettdepression. Sie konnten nachweisen, dass eine frühe Eisensupplementierung (eine Woche nach der Geburt) zu einer signifikanten Verbesserung der Wochenbettsymptome führte. Das Andauern einer Wochenbettdepression könnte bei unbehandelten Müttern mit niedrigen Ferritinkonzentrationen zusammenhängen.

Referenz:
Sheikh M, Hantoushzadeh S et al.: The efficacy of early iron supplementation on postpartum depression, a randomized double-blind placebo-controlled trial; Eur J Nutr. 2015 Dec 29.

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.