Diagnostisches Centrum  

Türkische Wissenschaftler untersuchten bei 75 Patienten mit der Diagnose Vitamin-B12-Mangel verschiedene Parameter des Eisenstoffwechsels. Vor Beginn einer Vitamin-B12-Therapie zeigten die Patienten erhöhte Eisenwerte, erhöhte Ferritinspiegel sowie eine erhöhte Transferrinsättigung. Nach einer Vitamin-B12-Therapie zeigte sich ein deutlicher Abfall der Spiegel von Eisen, Ferritin und der Transferrinsättigung. 9,3 Prozent der Patienten hatten einen Eisenmangel vor der Vitamin-B12-Therapie; nach der B12-Therapie hatten 49,3 Prozent einen Eisenmangel. Das Ergebnis der Studie zeigt, dass ein Eisenmangel bei Patienten mit einem Vitamin-B12-Mangel sehr häufig vorkommt und dass ein Vitamin-B12-Mangel einen Eisenmangel sozusagen maskieren kann.

Referenz:
Solmaz S, Özdoğu H, Boğa C:  Cobalamin deficiency can mask depleted body iron reserves; ndian J Hematol Blood Transfus. 2015 Jun;31(2):255-8.

Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.